Wilhelmsdorf - Die Helfer vor Ort Gruppe des DRK Wilhelmsdorf, der Rettungsdienst, sowie die Polizei wurden am Dienstag, 16.02.2015, um 06:53 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Leonhardstraße zwischen Wilhelmsdorf und Zußdorf alarmiert.drk im einsatz

Eine 13-jähriges Mädchen wurde auf der Leonhardstraße aus noch unbekanten Gründen von einem PKW erfasst und wurde hierbei lebensgefährlich verletzt. Das Kind wurde durch einen Rettungswagen und einem Notarzt des Rettungsdienstes in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Für die Zeit der Unfallaufnahme durch die Polizei kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Weiterlesen...

Wilhelmsdorf - Die Helfer vor Ort Gruppe des DRK Wilhelmsdorf und der Rettungsdienst, wurden am Dienstag, 26.01.2016, um 16:32 Uhr mit dem Stichwort "Sturz/Absturz" nach Zußdorf alarmiert.drk im einsatz

Schwer aber glücklicherweise nicht lebensgefährlich verletzt wurde ein sechsjähriger Junge, der in einem Kinderheim aus einer Höhe von etwa vier Metern in die Tiefe stürzte. Den ersten Ermittlungen zufolge begab sich das Kind auf ein zur Absicherung einer Plastiklichtkuppel dienenden Geländer und gelangte auf unbekannte Weise auf die Lichtkuppel. Das Plastik der Kuppel hielt unter dem Gewicht des Kindes nicht stand und zerbrach. In der Folge dessen fiel der Junge in die Tiefe und kam auf dem im Erdgeschoss befindlichen Flurboden zum Liegen. (Quelle: POL-KN)

Das Kind wurde von den Kräften des DRK Wilhelmsdorf erstversorgt und anschließend vom Rettungsdienst weiter behandelt. Hierbei wurde zusätzlich zum Notarzt auch ein Kinderarzt per Rettungshubschrauber eingeflogen. Dieser brachte das Kind anschließend ins Krankenhaus. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Das DRK Wilhelmsdorf war mit einem Fahrzeugen (KTW)  und 4 Helfer/innen vor Ort. Des Weiteren waren vor Ort der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug aus Pfullendorf und der Rettungshubschrauber "Christoph 45" der DRF Luftrettung aus Friedrichshafen.

(Einsatz Nr. 11)

Egelreute (Lkr. SIG) - Die Helfer vor Ort Gruppe des DRK Wilhelmsdorf und die Feuerwehren aus Pfrungen, Zußdorf und Burgweiler wurden am Samstag, 21.11.2015, um 12:58 Uhr zu einer Personensuche nach Egelreute alarmiert.

Nach ersten Informationen wurde eine Person im Pfrunger Burgweiler Ried, welches als zweitgrößte Moorgebiet Süddeutschlands gilt, vermisst. Es stellte sich jedoch heraus, dass entgegen ersten Angaben, insgesamt drei Personen vermisst werden. Die Führungsgruppe der Feuerwehr aus Zußdorf zeichnete sich verantwortlich für die Koordinierung des Einsatzes.

Weiterlesen...

Wilhelmsdorf - Die Helfer vor Ort Gruppe des DRK Wilhelmsdorf und die Feuerwehr Wilhelmsdorf wurden am Dienstag, 17.11.2015, um 02:08 Uhr mit dem Stichwort "Aufzugunfall - Aufzugstopp mit Insassen" nach Wilhelmsdorf alarmiert.drk im einsatz

Vier Personen wurden in einer Aufzugsanlage in Wilhelmsdorf auf Höhe des 5. Stockwerks eingeschlossen. Ursache hierfür war vermutlich ein technischer Defekt der Anlage. Sie wählten den Notruf und wurden anschließend durch Kräfte der Feuerwehr befreit. Die Kräfte der Helfer vor Ort Gruppe aus Wilhelmsdorf stellten die medizinische Versorgung für etwaige Zwischenfälle sicher. Glücklicherweise wurde hierbei jedoch keine Person verletzt.

Das DRK Wilhelmsdorf war mit einem Fahrzeugen (KTW)  und 4 Helfer/innen vor Ort. Des Weiteren waren vor Ort die Feuerwehr Wilhelmsdorf mit einem Fahrzeug.

(Einsatz Nr. 183)

 

Statistik

Die aktuelle Zahl der Notfalleinsätze im Jahr 2017:

141 Notfalleinsätze

Ansprechpartner

IMG 1271

Herr
Peter Reiss

Homepage und Öffentlichkeitsarbeit

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Postanschrift:

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Wilhelmsdorf

Panoramastraße 3
88271 Wilhelmsdorf

Tel.: (07503) 18 67
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Anschrift DRK-Heim

Niederweiler Straße 1/1
88271 Wilhelmsdorf

(Hinter dem Feuerwehrhaus)