Einige von Ihnen haben mich bereits seit Ende März immer wieder durch das Dorf fahren sehen.

KTW alt und neuIch bin der Nachfolger von dem 23 Jahre alten „Sanka“ des DRK Ortsverein Wilhelmsdorf, der über 16 Jahre lang Treue und zuverlässige Dienste im Einsatz für Sie geleistet hat. Der hohe Norden war die ersten 3,5 Jahre mein zu Hause.

Nach vielen Stunden der Modifizierung für die Einsatzzwecke des DRK Ortsverein Wilhelmsdorf bin ich nun seit dem 15.10.2017 für Sie hier in und um Wilhelmsdorf im Einsatz.

Weiterlesen...

Horgenzell (ots) - Zwei Schwerverletzte und Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Donnerstagabend um 17:30 Uhr auf der Landstraße (L288) zwischen Riggenweiler und Hasenweiler ereignet hatte.

drk im einsatzEine 35jährige Fahrerin eines Mazda befuhr die Landstraße von Riggenweiler kommend in Richtung Hasenweiler. Auf einem geraden Teilstück kam die Mazda-Fahrerin auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem 52jährigen VW-Fahrer zusammen. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuglenker schwer verletzt. Sie mussten von der Feuerwehr aus ihren total zerstörten Fahrzeugen befreit werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die L 288 komplett gesperrt werden. Neben zwei Notärzten und vier Rettungsdienstfahrzeugen befanden sich auch die Feuerwehren Horgenzell, Hasenweiler, Zogenweiler und Wilhelmsdorf im Einsatz.

Weiterlesen...


Wilhelmsdorf (jr) - Ende Oktober, am letzten lauen Abend des Jahres, bei knapp 14°C, übten die DRK Bereitschaft aus Wilhelmsdorf gemeinsam mit der Feuerwehr Burgweiler (Lkr. Sigmaringen) und der Drehleiter der Feuerwehr Wilhelmsdorf im Pfrunger Burgweiler Ried am und auf dem Bannwaldturm. Viele Besucher aus nah und fern besuchen Tag für Tag das „Ried“, um dort die Idylle zu genießen und die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt zu erkunden und zu beobachten. Aufgrund der beengten Zugänglichkeit für große und schwere Einsatzfahrzeuge sowie der Landkreisgrenze zwischen Ravensburg und Sigmaringen, organisierte das DRK Wilhelmsdorf genau an dieser Stelle eine Übung.

Weiterlesen...

Tübingen (pr) - Es herrschte ein Ausnahmezustand in Tübingen, Reutligen und dem Naturpark Schönbuch. Das durch die Regierungspräsidien Stuttgart und Tübingen geprobte Szenario war eine extreme Hitzewelle, die viel Chaos verursachte: In den Wäldern brach Feuer aus, Straßenbeläge weichten auf, der Strom fiel aus und die Krankenhäuser waren überlastet. Zahlreiche Hilfsorganisationen sind auf dem Weg um die Lage in Tübingen und Reutlingen unter Kontrolle zu bekommen. Hierzu wurde am frühen Samstagmorgen auch die 1. und 2. Einsatzeinheit (EE) des DRK Kreisverbandes Ravensburg alarmiert. Zu dieser Einsatzeinheit gehören unter anderem auch die Helfer des DRK Wilhelmsdorf mit zwei Fahrzeugen an.

So ist es 5:45 Uhr als sich die rund 40 Einsatzkräfte der 1. und 2. EE in der Nähe von Ostrach an der L286 Richtung Sigmaringen trafen. Nach der Aufstellung der Fahrzeugkolonne setzte sich diese mit 18 Fahrzeugen gegen 6:20 Uhr in Richtung ihrem zugewiesenem Bereitstellungsraum, Parkplatz P+R „Bullenbank“ an der B27 Höhe Schönbuch/ Waldorf/Gniebel, in Bewegung. Eine kurze Rast mit Verpflegung erfolgte in Balingen. Danach ging es weiter.

Weiterlesen...

Statistik

Die aktuelle Zahl der Notfalleinsätze im Jahr 2017:

195 Notfalleinsätze

Ansprechpartner

IMG 1271

Herr
Peter Reiss

Homepage und Öffentlichkeitsarbeit

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Postanschrift:

Deutsches Rotes Kreuz
Ortsverein Wilhelmsdorf

Panoramastraße 3
88271 Wilhelmsdorf

Tel.: (07503) 18 67
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Anschrift DRK-Heim

Niederweiler Straße 1/1
88271 Wilhelmsdorf

(Hinter dem Feuerwehrhaus)